• Bike-Eldorado

    perfekt ausgebaute Flowtrails machen den Einstieg leicht

  • Hochalpines Panorama

    Unser komfortables 4-Sterne-Spa-Hotel liegt bereits auf 1800m Höhe

  • Fahrtechnik-Training

    Zwei Seilbahnen helfen Kraft zu sparen und mehr zu erleben

Fahrtechnik und Workshops stehen gezielt im Vordergrund des TRAILCamp Livigno, denn Fahrtechnik ist der Schlüssel zu mehr Spass im Trail. Verschiedene Leistungsgruppen werden so ausgesucht, dass jeder Teilnehmer auf seinem Niveau aufbauen kann. Die Kombination aus Training, Seilbahn, Bikepark sowie Tourenprogramm auf 2000m Höhe machen das Event zu einem hochalpinen Highlight. Von Flowtrails bis hin zu den berühmten Spitzkehren - jeder lernt hier etwas Neues.

Trails & more

Die ersten Flowtrails der Alpen wurden vor über zehn Jahren in Livigno gebaut. Seitdem wurde das Trailnetz konsequent erweitert. Passo Trela, Alpisella, Val Mine und ganz neu der Val Minor Trail gehören zum feinsten MTB-Terrain.

Olaf Reinartz, TRAILCamp Livigno Coach

Levelcheck

Die Level orientieren sich stark an unseren Transalp Touren.

Level 2 Genau die richtigen Touren für Mountainbiker, die Spaß am Trailfahren haben, sich aber in schwierigem Gelände nicht überfordern wollen. Für alle auch der perfekte Einstieg ins alpine Mountainbiken. Erste Singletrail Erfahrungen vorhanden und diese ausbauen wollen. Enge Spitzkehren müssen jedoch noch nicht sein.

Inhalte: Einstellung des Bikes und Sitzposition, richtige Fahrposition, Aufsteigen / Absteigen / Anfahren im flachen Gelände und bei leichten Steigungen sowie leichtem Gefälle, Schalttechnik und richtige Gangwahl, Balanceübungen, Bremstechnik auf Schotterpisten und einfachen Pfaden, Kurventechniken auf Schotterpisten sowie engere Kurven auf schmalen Pfaden, Absätze bis zu einer Höhe von Gehsteigkanten, Sicheres Absteigen (in schwierigem Gelände), Linie sehen - Blick (Kopfsteuerung), Enge Kreise fahren, gemäßigte Spitzkehren fahren

Level 3 Diese Touren sind auf den begeisterten Mountainbiker zugeschnitten, der den perfekten Tag mit seinem Mountainbike erleben will, ohne sich im extremen Gelände zu verlieren. Das Mountainbike ist vertrautes Sportgerät. Nicht im extremen Gelände, aber gerne auch auf schmalen Pfaden und Wurzelwegen. Kleine Stufen und auch mal eine kurze Schiebepassage sind kein Problem. Endlich die berühmten Spitzkehren meistern.

Inhalte: Einstellung des Bikes und Sitzposition, Position am Rad, Sicheres Ab- und Aufsteigen (in schwierigem Gelände), Anfahren am Berg – Rampen meistern, Linie sehen - Blick (Kopfsteuerung), Balanceübungen, Bremstechnik, Kurventechnik, Vorderrad/Hinterrad anheben, Spitzkehren fahren, Kurvenfahren auf losem Untergrund (evtl. Neigetechnik), Slalom auf festem Untergrund, Spitzkehren (ohne Hinterradversetzen), Geländestufen, Treppen

Level 4 Gute Fahrtechnik und gute Kondition sind Voraussetzung. Kleine Stufen und Wurzelpassagen gehören zum Standardrepertoire und sind willkommen. Schwierige Trailpassagen als Herausforderung verstehen. Trittsicherheit in alpinem Gelände und sowohl schnelle, als auch technische Downhills machen Spaß. Spitzkehrentechnik ausbauen.

Inhalte: Einstellung des Bikes und Sitzposition, Position am Rad, Sicheres Ab- und Aufsteigen (in schwierigem Gelände), Anfahren am Berg – Rampen meistern, Linie sehen - Blick (Kopfsteuerung), Balanceübungen, Bremstechnik, Kurventechnik (Neigetechnik), Spitzkehren fahren (Hinterrad versetzen), Kleine Drops und Sprünge, Voderrad/Hinterrad anheben, evtl. Bunnyhop

  • Olaf
    Olaf, geprüfter Bike-Guide und Fahrtechnik-Trainer
  • Willu
    Willu, geprüfte Bike-Guidin und Fahrtechnik-Trainerin
  • Thomas
    Thomas, geprüfter Bike-Guide und Buch-Autor
  • Andi
    Andi, geprüfter Bike-Guide

Reise-Info

  • Level: Es werden täglich verschiedene Leistungslevels angeboten.
  • Anreise: Selbstanreise per PKW/Bahn nach Livigno/Italien
  • Streckenart: Forst- und Schotterwege, Trails
  • Tagesleistung: Es werden täglich Halbtagestouren (ca. 400 hm) sowie eine Tagestour (ca. 1000 hm) gefahren.
  • Im Reisepreis enthalten: Geführte Touren und Fahrtechniktraining in verschiedenen Levels, 4 Ü/DZ mit Halbpension im 4-Sterne Superior-Hotel Lac Salin mit exklusivem Wellnessbereich und Pool, 3 mehrgängige Abendmenüs, 1 Hüttenabend
  • Mindestteilnehmer: 14 Personen
  • Termin: 3. bis 7. Juli 2019
EZ-Zuschlag optional 170 €

Die Gruppen

Die Gruppen trennen sich in unterschiedliche Lernklassen. Die Anforderungen lehnen sich dabei stark an unsere Transalp-Touren an.

Gruppe 1 richtet sich an unsere MTB-Einsteiger, wie Transalp Riva Kunden, die erste Fahrversuche in Trails machen oder vertiefen wollen und unsere Transalp Drei Zinnen, Slowenien/Südtirol Kunden, die manche Schwierigkeit dort doch gerne gemeistert hätten.

Gruppe 2 hat Touren wie die Swiss und Engadin recht gut geschafft, peilt jedoch die Dolomiti, Trentino, Cortina und Marmolata an und will dafür sicherer werden.

Gruppe 3 sind versierte Mountainbiker, die sich selbst auf ein neues Level heben wollen und richtig vorbereitet eine Level 4 Tour, z.B. Transalp Uina, Maloja oder Latemar in Angriff nehmen wollen. Der Begriff „fahrbar“ ist schließlich relativ.